Zurück zur Startseite

Standortvereinbarung VWN / Transformation

Qualifikation und Weiterbildung rückt in den Mittelpunkt. Thomas Edig, Personalvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, betonte: „Die Neuausrichtung in der Automobilbranche bringt für viele unserer Beschäftigten gravierende Veränderungen. Gerade mit der digitalen Transformation ändern sich die Mobilitätskonzepte und somit die Tätigkeitsfelder bei den Automobilherstellern. Deshalb rückt Qualifikation und Weiterbildung heute mehr und mehr in den Mittelpunkt der Beschäftigten. Somit bietet die Standortvereinbarung die einmalige Chance, neue Wege erfolgreich zu gehen.“