Zurück zur Startseite

Volkswagen Nutzfahrzeuge startet Amarok-Fertigung in Ecuador

Volkswagen Nutzfahrzeuge (Hannover) hat mit seinem Vertragspartner FISUM in Quito (Ecuador) die Fertigungsanlagen für das neue Modell Amarok in Betrieb genommen. Jährlich sollen zunächst rund 2.000 Pickup in Quito per CKD-Verfahren gefertigt werden. Bei steigender Nachfrage kann die Produktion auf rund 10.000 Fahrzeuge pro Jahr erhöht werden. CKD (Completely Knocked Down) bezeichnet eine Methode der Herstellung von Fahrzeugen, bei der komplette Teilesätze angeliefert und im Importland zusammengebaut werden.